Auch Papst Franziskus ist ein Freund des Klosters Maria Schutz!


In seinem Schreiben vom 1. November 2014 hat Papst Franziskus offiziell seine Unterstützung für das geplante Kloster in Sankt Andrä am Zicksee bekundet und der Pfarre seinen ausdrücklichen Dank für dieses Werk der Nächstenliebe ausgesprochen.

Das Schreiben des Papstes im Wortlaut

Foto: Papst Franziskus segnete im Februar 2015 die Pläne für das erste orthodoxe Kloster Österreichs in St. Andrä/Zicksee.

Ein klares „JA“ zum Kloster in Sankt Andrä am Zicksee!

 

Warum wir für die Errichtung des ersten orthodoxen Klosters Österreichs auf dem Gebiet der Marktgemeinde Sankt Andrä am Zicksee sind. Unsere Aussendung 1

Unsere Aussendung 2

Unsere Aussendung 3

Der Heilige Andreas kehrt heim...

 

Ein Umstand, der für den Standort des Klosters in Sankt Andrä am Zicksee spricht: Der Apostel Andreas ist Schutzpatron unserer Gemeinde und des ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel.

Lesen Sie mehr darüber...

In ihrer Ausgabe vom 20.01.2016 widmet die „Burgenländische Volkszeitung“ (BVZ) dem Klosterprojekt von St. Andrä am Zicksee einen ganzseitigen Artikel. Darin heißt es, der „geplante Bau des orthodoxen Klosters Maria Schutz bewegt die Welt und der Ort am Zicksee schreibt Geschichte“.   Zum Artikel

BVZ bezeichnet Klosterprojekt als „Jahrtausendchance für St. Andrä“

„Breite Unterstützung für orthodoxes Kloster im Burgenland“

 

Kathpress.at berichtet ausführlich über das Klosterprojekt von St. Andrä und die in diesem Zusammenhang von anonymen Projektgegnern verbreiteten Unwahrheiten.   Zum Beitrag

Landeshauptmann Hans Niessl sieht in dem Kloster „große Chance“ für St. Andrä

Laut BVZ stehe der Landeshauptmann „voll hinter dem Projekt“.

Zum Artikel

Foto: BVZ

„Die Welt schaut auf St. Andrä“

 

In ihrem Kommentar in der BVZ („Burgenländische Volkszeitung“), Ausgabe 04/2016, widmet sich die Journalistin Pia Reiter auf Seite 16 dem Thema „griechisch-orthodoxes Kloster“ in St. Andrä. Reiter nennt das Projekt „einzigartig“ und findet es schade, dass „im Vorfeld von einigen eine derart negative Stimmung erzeugt wurde“.

Zum Kommentar

Bürger werden zu Plänen für ein orthodoxes Kloster befragt   Zum Artikel

Das geplante orthodoxe Kloster „Maria Schutz“ kann auf breite  Unterstützung setzen.   Zum Beitrag

Dankesworte des Metropoliten

Metropolit Arsenios dankt der Bevölkerung von Sankt Andrä am Zicksee für dieses  Zeichen der Unterstützung und des Vertrauens.

Zum Dankschreiben

DANKE UND VERGELT´S GOTT FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG!!!
Bildergebnis für zulehner paul

Der Vorstand des Tourismusverbandes der Marktgemeinde St. Andrä am Zicksee spricht sich für den Bau des Klosters aus.


Der örtliche Tourismusverband bringt Fakten aus Sicht der Tourismusbetriebe zum Thema „orthodoxes Kloster in St. Andrä am Zicksee“ ein und spricht sich klar für den Bau aus.

Zum Schreiben

Am Montag, dem 19. Juni 2017, besuchten Mitglieder des Eisenstädter Domkapitel das orthodoxe Kloster in St. Andrä am Zicksee und informierten sich über den aktuellen Stand der Planungen in Sachen Klosterprojekt.

Mehr dazu...