Die Weihe

Christus ist der wahre Priester des Neuen Bundes, der ein für alle Mal das vollkommene Opfer dargebracht hat (vgl. Hebr 9,11-12,14). Im Weihesakrament gewährt er Anteil an seiner Vollmacht zu lehren, zu heiligen und zu leiten: im Diakonat, im Priestertum und im Bischofsamt. Die Weihe setzt die persönliche innere Berufung, Eignung und freie Entscheidung sowie die kirchliche Berufung durch den Bischof voraus. Gabe und Annahme des priesterlichen Dienstamtes erfordern Gebet und Opfer der Gläubigen: „Bittet den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden.“ (Lk 10,2).

 

Zurück

Besucherstatus:

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online


martinus.at
Website der Diözese Eisenstadt

Link zur Website


bibelserver.com
Lesen Sie die Bibel online

Link zur Website


kathweb.at 
Katholischen Presseagentur Österreich

Link zur Webseite

Free business joomla templates