Die Krankensalbung

Der apostolischen Überlieferung treu, hält die Kirche in der Sorge um Heil und Heilung der Kranken am Jakobusbrief fest: „Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Priester der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben.“ (Jak 5,14-15).

Ist der Kranke bei Bewusstsein, sollen ihm auch das Bußsakrament und die heilige Kommunion (ev. als Wegzehrung) gespendet werden.

 

Zurück

Besucherstatus:

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online


martinus.at
Website der Diözese Eisenstadt

Link zur Website


bibelserver.com
Lesen Sie die Bibel online

Link zur Website


kathweb.at 
Katholischen Presseagentur Österreich

Link zur Webseite

Free business joomla templates